Newsflash

Pfronten zu Gast beim EV Ravensburg

Am Sonntag, den 21.September.2014 um 18:00 Uhr folgt zu Hause das nächste Testspiel gegen den EV PFronten.
Unterstützt unsere 1. Mannschaft!

Der Eintritt für Mitglieder des EVR ist frei! Nichtmitglieder zahlen lediglich 2,00 EUR. Kinder bis 10 Jahre sind ebenfalls frei.

Für alle Testspiele gelten folgende Sonderaktionen:

1.) Bier und Wurst je 2,00 EUR, Alkoholfreie Getränke 1,50 EUR
2.) Werde Mitglied des EV Ravensburg und erhalte ein Originaltrikot der 1. Mannschaft ( Original Spielerqualität, kein billiger Nachdruck) sowie eine Dauerkarte für die Saison 2014-2015
3.) Wer bis zum 19.09.2014 eine Dauerkarte des EV Ravensburg erwirbt erhält zusätzlich die kompletten Spiele der Playoffs bzw. Playdowns gratis dazu! Kartenvorverkauf im Media Markt Ravensburg, unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder an den Spieltagen in der Eissporthalle. Mitglieder 35,00 EUR und Nichtmitglieder 50,00 EUR!
4.) Wer im Trikot der 1. Mannschaft des EV Ravensburg zum Spieltag erscheint, erhält zu jedem Spiel einen Getränkegutschein (ab Hauptrunde 27.09.2014) Trikotpreis 49,00 EUR

Mit Erwerb einer nummerierten Dauerkarte nehmt Ihr an allen Hauptrundenspielen sowie zu den Playoffs bzw. Playdowns an unseren Verlosungen Teil. Unsere Werbepartner haben interessante Preise für Euch vorbereitet!

Wir hoffen auf Eure Unterstützung.

Euer
Eissportverein Ravensburg e.V.

Sep
15

Pfronten zu Gast beim EV Ravensburg

Ein Traditionsderby, das an vergangene Zeiten am St. Christinahang erinnert, bietet der EV Ravensburg seinen Fans in seinem Vorbereitungsprogramm auf die Regionalliga Südwest. Am Sonntag, 21. September, um 18 Uhr gastiert nach vielen Jahren wieder der EV Pfronten in Ravensburg. Die „Falcons“, wie sich die Pfrontener mittlerweile nennen, spielen seit vielen Jahren in der Landesliga Bayern und zählen dort regelmäßig zu den SpitzenteamsIn der vergangenen Saison belegt das Team Rang vier. Wie der EVR schickt der EV Pfronten ein junges Team aus überwiegend einheimischen Spielern aufs Eis. Es wird ein interessanter Kräftevergleich und eine erneute Standortbestimmung für das neu formierte EVR-Team sein. AnkerFür EVR-Mitglieder ist der Eintritt wieder frei. Für Nichtmitglieder gilt in den Vorbereitungsspielen ein „Schnupperpreis“ von zwei Euro.

Vor dem Spiel gegen Pfronten tritt das Team am Samstag um 17 Uhr in Schwenningen an. Vor zwei Wochen gewann der EVR zu Hause nach Penaltyschießen gegen den gleichen Gegner mit 6:5. Den Zuschauern wird das Match aber auch wegen der insgesamt 228 Strafminuten in Erinnerung geblieben sein. Ganz so heiß muss es nach dem Wunsch des Trainers in Schwenningen nicht wieder zugehen. Aber auch dieses Derby wird gewiss seinen eigenen Reiz haben.

Geschrieben von Winfried Leiprecht. Veröffentlicht in Junioren

Sep
15

EVR-Jugend schlägt Landsberg

In einem Vorbereitungsspiel hat der EVR die Gäste vom Lech nach einem 0:1-Rückstand im ersten Drittel noch deutlich geschlagen. Mit zwei Überzahltreffern ging der EVR im zweiten Abschnitt in Führung. Landsberg konnte aber nochmals ausgleichen. Das Schlussdrittel endete klar mit 3:0 für die Oberschwaben. Torschützen: Marco Gutekunst, Moritz Bodenmüller, Sven Schulz, Daniel Baur, Julian Tischendorf. Strafen: EVR 8 + 10; Landsberg 8

Geschrieben von Winfried Leiprecht. Veröffentlicht in Jugend

Sep
15

EVR verliert gegen erfahrene Schweizer

Lehrgeld bezahlen musste das junge Regionalligateam des EV Ravensburg in seinem zweiten Vorbereitungsspiel gegen die zweite Mannschaft des EHC Winterthur. Die Gäste aus der Schweiz spielten beim 5:2 ihre größere Erfahrung aus und gewannen verdient. Dabei hatte der EVR den besseren Auftakt für sich. In der 5. Minute gelang Philipp Heckenberger der erste Treffer des Abends in Unterzahl. Als kurz hintereinander zwei Ravensburger auf die Strafbank wanderten, nutzte Winterthur die doppelte Überzahl in der 11. Minute zum Ausgleich. Nur drei Minuten später gingen die Gäste erstmals in Führung, die Simon Heckenberger aber 15 Sekunden vor der ersten Pausensirene ausgleichen konnte. Ludwig Valenti hatte die Vorarbeit geleistet. Zwei Überzahlsituationen in einem insgesamt fairen Spiel, in dem es auf beiden Seiten 14 Strafminuten gab, nutzte Winterthur im zweiten Drittel wiederum kurz hintereinander zum vorentscheidenden 2:4. Zu Beginn des Schlussdrittels legte Winterthur mit dem 2:5 noch einmal nach und ließ danach nichts mehr anbrennen.

Geschrieben von Winfried Leiprecht. Veröffentlicht in Junioren

Aug
23

Ein waschechtes Ravensburger Team für die Regionalliga

Deutsche Junioren-Vizemeister und elf Rückkehrer – Alexander Rusch will es nochmals wissen

Das Team ist komplett, die Vorbereitungsspiele sind vereinbart, der Start in die Saison ist mit dem 28. September bereits terminiert. Der EV Ravensburg sieht bestens gerüstet seiner Rückkehr in die Regionalliga Südwest entgegen.  „Ravensburger spielen für Ravensburg“ lautet die Devise für die neu gebildete erste Mannschaft des Vereins. Das von Mike Muller trainierte Team ist Spielern vorbehalten, die ihre sportlichen Wurzeln beim EVR haben.

Geschrieben von Super User. Veröffentlicht in Junioren

Weitere Beiträge...