Newsflash

Sommercamp 2016 vom 4.-7. August

Der Termin für das Sommercamp 2016 des EV Ravensburg steht bereits fest. Kinder- und Jugendspieler aller Altersklassen sind von Donnerstag, 4. August bis Sonntag, 7. August, zur Vorbereitung auf die Saison in die Eissporthalle Ravensburg eingeladen. Das Camp ist nicht nur offen für Spieler des EVR, sondern auch für alle jungen Cracks, die in einem Verein Eishockey spielen. Während des Sommercamps wird auch wieder eine Laufschule für Anfänger angeboten.

Anmeldeformular

 

Jun
07

Jiri Kunce übernimmt das EVR-Regionalligateam

Jiri Kunce kehrt zum EV Ravensburg zurück und übernimmt als Trainer in der kommenden Saison die  Mannschaft des Vereins in der Regionalliga Südwest. Vielen Ravensburger Eishockeyfans ist der Abwehrorganisator mit der Nummer 44 noch vom St. Christinahang und der Anfangszeit in der Eissporthalle in bester Erinnerung. Sein Alter entspricht mit 44 nun der einstigen Rückennummer. Mit seiner großen Erfahrung soll er das junge EVR-Team weiterentwickeln. Bereits in den ersten Gesprächen mit dem Vorstand hat er gezeigt, dass er sich unverändert mit dem EVR identifiziert und nichts von seiner professionellen Einstellung verloren hat.

Jiri Kunce spielte für Kaufbeuren und Nürnberg in der DEL, bevor er über den ERSC Amberg 2001 zum EVR stieß. In 181 Spielen stand er bis 2005 für Ravensburg auf dem Eis, bis er nach Bad Wörishofen und 2008 zum EV Lindau ging. In Lindau war er maßgeblich am Aufstieg der Islanders, des heutigen Kooperationsvereins des EVR, in die Bayernliga beteiligt und spielte bis 2013 in der höchsten bayerischen Klasse. Danach war er als Spielertrainer für die Spielgemeinschaft TV Lindenberg/EV Lindau 1b in der Bezirksliga verantwortlich.

Mit der Verpflichtung von Jiri Kunce bleibt der EVR-Vorstand seiner Linie treu, auch in seinem Trainerteam auf Verpflichtungen von außen möglichst zu verzichten und stattdessen auf bewährte Leute aus Verein und Region zu setzen. Ein großer Dank gilt in diesem Zusammenhang Alexander Rusch, der sich in der vergangenen Saison neben seiner Arbeit als hauptamtlicher Jugendtrainer auch um das Regionalligateam gekümmert hat. Der letzte Platz täuscht darüber hinweg, dass die mit vielen Rückkehren und noch wenig erfahrenen Spielern aus dem Nachwuchs besetzte Mannschaft couragiert auftrat und in vielen Begegnungen auf Augenhöhe mit dem Gegner spielen konnte.

Mit dem Einstieg des EVR in das „Fünf-Sterne“-Ausbildungskonzept des DEB muss sich Alexander Rusch ganz auf die Entwicklung der Jugendarbeit konzentrieren und wäre mit der Doppelfunktion der letzten Saison zu stark belastet. Jiri Kunce soll die positive Entwicklung, die Rusch eingeleitet hat, nun fortsetzen. Er kann dabei auf den Stamm der Mannschaft der vergangenen Saison sowie auf den einen oder anderen Rückkehrer bauen. Ob Kunce nochmals selbst als Spieler aufs Eis geht, muss sich weisen. Bereit dazu hat er sich ohne Wenn und Aber erklärt. So, wie man ihn kennt.

Geschrieben von Winfried Leiprecht. Veröffentlicht in Junioren

Mai
31

EVR-Mitgliederversammlung am 23. Juni im Ermlandhof

Der EV Ravensburg lädt seine Mitglieder zur diesjährigen ordentlichen Mitgliederversammlung am Donnerstag, 23. Juni um 19 Uhr in den Ermlandhof nach Weingarten ein. Ein wesentlicher Punkt auf der Tagesordnung wird die Verabschiedung einer neuen Vereinssatzung sein, die im Entwurf allen stimmberechtigten Mitgliedern bereits zugesandt worden ist. Hier die komplette Tagesordnung:

1. Berichte
a.) des Vorstands;
b.) der Jugendleitung;
c.) der Schatzmeisterin;
d.) der Rechnungsprüfer
2. Aussprache
3. Entlastung des Vorstands
4. Beschluss einer neuen Satzung
6. Bericht der Towerstars
6. Anträge
7. Verschiedenes
Anträge sind bis 9. Juni 2016 zu richten an EV Ravensburg, Eywiesenstraße 8, 88212 Ravensburg

Geschrieben von Winfried Leiprecht. Veröffentlicht in Verein

Mai
31

Jugendversammlung am 15. Juni um 19 Uhr

Die Jugendleitung des EV Ravensburg lädt die Eltern und Spieler der Nachwuchsteams für Mittwoch, 15. Juni, um 19 Uhr zur Jugendversammlung ins Stadionrestaurant "1881" ein. Auf der Tagesordnung steht neben dem Rückblick auf die abgelaufene Spielzeit vor allem auch die Vorschau auf die Saison 2016/17. Sie wird im Zeichen der Teilnahme an der DNL 2 und der Schüler-Bundesliga sowie der Umsetzung des "Sternekonzepts" des Deutschen Eishockeybundes im gesamten Nachwuchsbereich des EVR stehen. Schließlich wird es bei der Jugendversammlung auch um den Umgang mit den seit der letzten Saison vom DEB geforderten Einzellizenzen gehen.

Geschrieben von Winfried Leiprecht. Veröffentlicht in Verein

Apr
17

Jan Piecko lädt am 23. April zum Benefizspiel ein

Jan Piecko hat bereits zum achten Mal aktuelle und frühere Weggefährten zusammengerufen und lädt am Samstag, 23. April, ab 17 Uhr zum Benefizspiel in die Eissporthalle ein. Mit Matt Kinch, Ben Thomson, Steve Pepin, Bystrik Scepko, Mike Muller, Brian Maloney und anderer stehe wieder viele prominente Namen auf der Liste der ehemaligen Ravensburger, die sich in den Dienst einer guten Sache stellen. Der Erlös des Benefizspiels kommt einmal mehr dem Verein "Sport hilft kranken Kindern" zugute, den Jan Piecko  mitgegründet hat und dessen zweiter Vorsitzender er ist. Aktuelles Förderprojekt ist ein zweiter Transportinkubator für die Ravensburger Kinderklinik. Mit diesem Gerät können Frühgeborene und kranke Neugeborene aus der ganzen Region in das Perinatalzentrum am Krankenhaus St. Elisabeth in Ravensburg verlegt werden.

Neben den früheren Spielern finden sich auch wieder viele Namen der aktuellen Teams der Towerstars, des EVR in der Regionalliga und des EV Lindau in der Bayernliga auf Jan Pieckos Einladungsliste. Alex Dück und Lukas Slaventinski werden genauso für die gute Sache auf Puckjagd gehen wie die Regionalligacracks Dominik Fehr und die Heckenberger-Brüder sowie der heutige Lindauer Philipp Haug. Im Tor gibt es ein Wiedersehen mit Dominic Lonscher, Tobias Rommelspacher, Waldemar Quapp und natürlich Karl Kühnen, dem Urgestein vom St. Christinahang.

Umrahmt wird das Benefizspiel wieder von einem bunten Programm. Die Nachwuchscracks des EVR zeigen, was sie bereits draufhaben. Bei einer Tombola gibt es attraktive Preise zu gewinnen. Und ein Höhepunkt wird wie nach jedem Benefizspiel wieder die Versteigerung der Trikots der Eishockey-Legenden sein.

Geschrieben von Winfried Leiprecht. Veröffentlicht in Verein